Route Trans Kanada

Routenvorschläge für Kanada

Route 6

Trans Kanada

Transkontinentalreise von Toronto nach Vancouver

Routenvorschlag Kanada mit dem WohnmobilReiseführer Kanada
mit freundlicher Unterstützung unseres Partners dem Reise Know-How Verlag.
Die Routen sowie alle Informationen und viele nützliche Tipps für Ihren Kanada-Urlaub finden Sie in den Reiseführern von Reise Know-How.

Details

Verlauf:

Toronto - Midland - Bruce Peninsula - Manitoulin Island - Sault St. Marie - Abstecher Sleeping Giant - Pukaskwa NP - Thunder Bay - Fort Fraces - Kenora - Winnipeg - Portage La Prairie - Riding Mountain NP - Good Spirit Lake - Regina - Cypress Hills PP - Dinosaur PP - Calgary - Banff - Lake Louise - Abstecher Yoho NP - Icefields Parkway - Jasper - Mount Robson PP - Wells Gray PP -Clearwater - 100 Mile House - Lillooet - Duffey Lake Road - Whistler - Vancouver

Streckenlänge:

mit allen Abstechern ca. 6000 km.

Zeitbedarf:

ca. 4 Wochen

Empfohlener Reisebeginn:

Ab Ende Mai bis Mitte August; bei Start in Vancouver ab Mitte Juni bis Anfang September.

Bemerkungen:

Die Route entspricht weitgehend der beschriebenen Transkontinentalfahrt durch Ontario, Manitoba und Saskatchewan*. Bis Calgary ist dies die reizvollste Strecke durch die Prärieprovinzen. Sie verläuft ab Toronto über die Bruce Peninsula und folgt anschließend dem Trans Canada Highway bis Winnipeg. Mit einem Schlenker über den Riding Mountain NP geht auf der Strecke weiter bis Calgary. Von dort folgt man entweder den beschriebenen Richtungen der Route 1 oder 2 odr wendet sich nach Jasper und folgt der Route 1 in Gegenrichtung.
(*beschrieben in "Kanadas großer Westen mit Alaska")

Lassen Sie sich von uns beraten, mit welchem Vermieter Sie diese Tour am besten umsetzen.
[zum Online-Tarif-Check]
Bitte beachten Sie, dass sich die Mietbedingungen und Fahrbeschränkungen je nach Wohnmobil- und Mietwagen-Vermieter unterscheiden. Einige Strecken sind möglicherweise nicht erlaubt oder Sie müssen diese (lt. Mietbestimmungen des Vermieters) auf eigenes Risiko fahren.

Erweitertungsmöglichkeiten:

Für den Fall, dass Ziele weiter nördlich reizen (Saskatoon, nördliches Saskachewan und Alberta), könnte man westlich des Riding Mountain NP den Yellowhead Highway nehmen, statt über Fort Qu'appelle und Regina zurück auf den Trans Canada Highway zu fahren. Von Edmonton ginge es dann nach Jasper, den Icefields Parkway nach Süden bis Lake Louise und Banff und weiter wie in Route 2 (5800 km).
Diese Informationen zu den Routenvorschlägen wurden uns freundlicherweise vom Reise Know-How Verlag zur Verfügung gestellt.
Alle hier enthaltenen Informationen und Daten wurden von den Autoren mit großer Sorgfalt recherchiert, zusammengestellt und vom Verlag gewissenhaft bearbeitet. Inhaltliche und sachliche Fehler sind dennoch nicht auszuschließen. Alle Angaben erfolgen daher ohne Gewähr für die Richtigkeit im Sinne einer Produkthaftung. Verlag und Autor übernehmen keine Verantwortund und Haftung für eventuelle inhaltlich oder sachliche Fehler.