Wohnmobil unterwegs Kanada

Unterwegs mit dem Wohnmobil in Kanada

Autofahren in Kanada

Die allgemeinen Verkehrsvorschriften Kanadas entsprechen weitgehend denen Europas. Es gilt Rechtsverkehr, und die Verkehrszeichen sind leicht verständlich. Es besteht Gurtpflicht. Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen drohen hohe Geldstrafen, daher empfiehlt es sich, auf die angegebene Höchstgeschwindigkeit zu achten. Zwischen den deutschen Automobilclubs und der CAA (Canadian Automobile Association) bestehen Kooperationsverträge. Der Kanadische Autombilclub (CAA) steht Mitgliedern rund um die Uhr für Notfälle (bspw. einer Panne) zur Verfügung. Häufige Ursache für Beschädigungen am Fahrzeug ist, dass der Fahrer die Abmessungen des Fahrzeugs unterschätzt - sowohl in Breite als auch Höhe. Lassen Sie sich beim Rückwärtsfahren unbedingt von einer zweiten Person einweisen!

Tipps für Unterwegs

Wenn Sie das erste Mal mit dem Wohnmobil in Kanadas Weite unterwegs sind, sollten Sie u.a. auf folgende Dinge achten:

  • Haben Sie im Innenraum Ihres Wohnmobils alles rutschfest verstaut?
  • Sind alle Schränke sowie der Kühlschrank verschlossen?
  • Befinden sich lose Gegenstände im Inneren?
  • Haben Sie das Dachfenster fest verschlossen?
  • Haben Sie den Tritt unter der Tür verstaut bzw. eingefahren?

Tanken mit dem Wohnmobil

Tanken funktioniert grundsätzlich wie bei uns. Allerdings gibt es hier zum einen Tankstellen mit Service ("Full Serve"), an denen der Tankvorgang von einem Mitarbeiter durchgeführt wird. Dieser schaut dann auch gerne nach dem Ölstand und säubert die Fensterscheiben. Das Benzin ist an diesen Tankstellen etwas teurer und ein Trinkgeld für den Mitarbeiter wird erwartet.

Zum Anderen gibt es das Prinzip Selbstbedienung ("Self Serve"). Hier muss selbst getankt und i.d.R. im voraus bezahlt werden. Alternativ kann an vielen Zapfsäulen mittlerweile auch direkt von der Kreditkarte abgebucht werden. Die Karte wird direkt an der Säule eingesteckt und nach dem Tanken wieder entnommen.

Bei Problemen kann man sich auch an die Kasse wenden. Ein wichtiger Hinweis: Achten Sie immer darauf, dass Sie ausreichend Benzin haben. Besonders vor Touren in abgelegenere Gebiete, sollte man sich vorher über die Lage der nächsten Tankstellen informieren. Eher einmal öfter tanken, als einmal zu wenig. Bei niedrigem Benzinstand wird übrigens (als Schutzfunktion vor dem Leerlaufen) der Strom-Generator des Fahrzeugs nicht funktionieren. Dieser sorgt z.B. für die Klimaanlage im Wohnteil des Fahrzeugs oder die Mikrowelle.

Panne mit dem Wohnmobil

Sollten Sie einen Platten oder ein sonstiges Problem haben, dann setzten Sie sich unverzüglich mit Ihrem Vermieter in Verbindung. In Ihren Fahrzeugunterlagen ist die Telefonnummer genannt, unter der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite gestanden wird. Versuchen Sie auf keinen Fall, einen Reifen selbst zu wechseln. Im Falle eines technischen Problems müssen Sie in jedem Fall den Vermieter kontaktieren, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

Kreditkarten

Grundsätzlich gilt: Sie sollten für den Aufenthalt in Kanada eine Kreditkarte besitzen. Abgesehen davon, dass Sie diese schon für die Hinterlegung der Kaution bei Anmietung Ihres Wohnmobils benötigen, werden die meisten Zahlungen mit Kreditkarte erledigt. Das beginnt beim Tanken, führt über den Einkauf im Supermarkt und endet nicht zuletzt beim "Schnäppchenjagen" in den Boutiquen der Großstädte oder dem Snack im Burger-Laden. Zudem vermeidet es, dass Sie große Geldbeträge in Bar aufbewahren müssen.

VISA und MASTERCARD werden fast überall akzeptiert. Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf weniger verbreitete Kreditkarten, da Sie damit insbesondere in abgelegeneren Gegenden mitunter Schwierigkeiten haben könnten. Für "kleinere Sachen" zwischendurch sollte man jedoch immer noch einige Dollar griffbereit haben.

Einkaufszentren

Unterwegs versorgt man sich mit Einkäufen am praktischsten in einem der zahlreichen Einkaufszentren. Selbst kleinere Ortschaften verfügen oft über einen "Plaza". Hier sind dann neben Supermarkt und Tankstelle auch Cafes, Geldautomaten und Telefonläden o.ä. zu finden. Große Zentren heißen "Mall" und fassen unter einem Dach eine Vielzahl auch kleinerer Geschäfte zusammen. Die Einkaufszentren verfügen über ausreichend Parkplätze und liegen meist am Stadtrand.

Campingausrüstung

Wenn Sie für Ihr Wohnmobil-Abenteuer noch Ausrüstung (Grillkohle, Anzünder, Gas o.ä.) benötigen, so finden Sie diese in einem der Bau- oder Gartenmärkte. "Canadian Tire" ist dafür z.B. gut ausgerüstet. Beachten Sie bitte, dass Sie keine Gaskartuschen, Grillanzünder o.ä. im Flugzeug transportieren dürfen.

Beachten Sie bitte, dass Trans Canada Touristik keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit übernehmen kann. Die Ausführen dienen lediglich Ihrer Orientierung.