Wohnmobil Kanada

Wohnmobil-Routenvorschlag Kanada (04.06.-18.06.16)

Reiseverlauf:

15 Tage (14 Nächte) ab/bis Calgary
1. Tag (Sa 04.06.16) Calgary
Ihre Reise beginnt heute in Calgary mit Übernahme Ihres Wohnmobils. Machen Sie sich mit dem Fahrzeug vertraut, probieren Sie alles aus und richten Sie sich ein. Empfehlenswert ist für die erste Nacht stets ein nahe liegender Campground.
Campingmöglichkeit: z.B. Calgary West Campground
2. Tag (So 05.06.16) Banff
Namensgebend für den Nationalpark ist Banff der zentrale Ort im Park. Hier erhalten Sie Auskünfte im Büro der Touristeninformation, können sich versorgen oder einfach nur über die Hauptstraße bummeln. Das Städtchen im alpinen Stil liegt eingerahmt von hohen Bergen in einem beschaulichen Tal.
Campingmöglichkeit: z.B. Tunnel Mountain Village
3. Tag (Mo 06.06.16) Lake Louise
Der wohl meist fotografierte Bergsee der Welt liegt eingebettet in ein malerisches Berg-Panorama, welches unbedingt in jedes Fotoalbum eines Kanada-Urlaubs gehört. Nutzen Sie diesen tag für eine kleine oder größere Wanderung am See und besuchen Sie auch den nur wenige Kilomter entfernt liegenden Moraine Lake. Vielleicht haben Sie ja Lust, mit einem klassischen Kanu auf den See hinauszupaddeln und sich neue Perspektiven zu erschließen...
Campingmöglichkeit: z.B. Lake Louise Campground
Tipp aus dem Reiseführer:
Der Plain of Six Glaciers Trail zählt zu den besten Wanderwegen im Nationalpark. Er läuft zunächst an Nordwestufer des Sees entlang und endet an einem Aussichtspunkt über der Ebene der sechs Gletscher. Bis zum Ziel sind es 6,5 km. Auch an diesem Weg liegt einen guten Kilometer vor dem Ende ein Tehouse (Öffnungszeiten Mitte Juni-Anf. Oktober, tägl. 9-18 Uhr).
4. Tag (Di 07.06.16) Jasper
Der einzige Ort im Jasper Nationalpark bietet Ihnen Möglichkeiten, sich zu versorgen und Ihre nächsten Aktivitäten zu planen. Besuchen Sie den malerischen Maligne Lake oder die heißen Quellen von Miette. Unternehmen Sie Wanderungen in den Bergen oder fahren Sie mit der Seilbahn auf den 2277m hohen Gipfel des Whistlers Mountain. Mit dem Wohnmobil bieten sich unzählige Optionen, den Park zu "erfahren" und sich in der Natur aufzuhalten.
Campingmöglichkeit: z.B. Whistler Campground
Tipp aus dem Reiseführer:
Neben der ausgezeichneten Zeitung "Mountain Guide" mit Details zu vier zusammenhängenden Rocky Mountain Nationalparks (Banff, Jasper, Kootanay und Yoho) sowie den Nationalparks Glacier und Selkirk Mountains und der Karte "The Icefields Parkway" kann man sich dort noch die Trailbeschreibungen "Dayhikers Guide to Jasper National Park" für Tageswanderungen besorgen.
5. Tag (Mi 08.06.16) Jasper
An Ihrem zweiten Tag im Nationalpark können Sie den kompletten Tag für sich nutzen. Vielleicht möchten Sie sich den Athabasca Gletscher ansehen, einen der gut beschilderten Wanderwege nutzen oder einfach einen erholsamen Tag auf dem Campingplatz verleben.
Campingmöglichkeit: z.B. Whistler Campground
6. Tag (Do 09.06.16) Clearwater
Nicht so bekannt wie die großen Nationalparks ist der Wells Gray Provinzpark nahe Clearwater. Mit den spektakulären Helmcken Falls-Wasserfällen, den wasserreichen Dawson-Fällen und dem malerischen großen Clearwater Lake ist dieser "Geheimtipp" auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie können am Seeufer campen, mit dem Kanu eine Tour unternehmen oder in den Wäldern wandern gehen.
Campingmöglichkeit: z.B. Wells Gray Provincial Park
7. Tag (Fr 10.06.16) Clearwater
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des wunderschönen Wells Gray Provincial Parks. Wirklich empfehlenswert ist eine Ganztageskanutour auf dem Clearwater Lake. Sie können hier komplett in die Natur abtauchen, die üppig grüne Vegetation genießen, dem beruhigenden Geräusch des eintauchenden Paddels lauschen und am Ufer immer wieder neue kleine Entdeckungen der unberührten Natur erhaschen. Wer kann da noch widerstehen?
Campingmöglichkeit: z.B. Wells Gray Provincial Park
8. Tag (Sa 11.06.16) Whistler
Als Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2010 ist Whistler weltbekannt. Auch im Sommer können Sie hier herrliche Tage in der Natur oder dem modernen Skiort verbringen. Wandern, Fahrradfahren, Golfen, Baden oder Shoppen - vor der eindrücklichen Berg-Kulisse sind zahlreiche Aktivitäten möglich.
Campingmöglichkeit: z.B. Riverside RV Resort & Campground
9. Tag (So 12.06.16) Vancouver
Vancouver ist Kanadas Metropole am Pazifik. Eingerahmt von den Bergen der Rocky Mountains und dem Meer gilt sie als eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Hier mischen sich Kulturen und Geschichte, Natur und Moderne auf eine einmalige Art und Weise.
Campingmöglichkeit: z.B. Burnaby Cariboo RV Park and Campground
10. Tag (Mo 13.06.16) Oliver
Oliver im südlichen Teil des sonnigen Okanagan Valleys bezeichnet sich selbst als die Weinhauptstadt Kanadas. Vielleicht möchten auch Sie die regionalen Weingüter etwas näher kennen lernen und schließen sich einer geführten Weintour an oder besuchen einen der zahlreichen Winzer in Eigenregie.
Campingmöglichkeit: z.B. Desert Gem RV Resort
11. Tag (Di 14.06.16) Nelson
Nelson ist eine 9300-Einwohner Stadt, die sich noch viel von ihrem historischen Charme erhalten hat. Zwischen Mitte Juni und Anfang September fährt hier sogar noch eine alte Straßenbahn. Am Abend empfehlen wir Ihnen eine Spaziergang über die Baker Street, die einige Cafés und Restaurants bietet.
Campingmöglichkeit: z.B. Nelson City Campground
12. Tag (Mi 15.06.16) Cranbrook
Cranbrook, eine der sonnigsten und wärmsten Städte British Columbias, ist vor allem auf Grund seines Eisenbahnmuseums bekannt. Das Canadian Museum of Rail Travel gibt einen Einblick in die kanadische Eisenbahngeschichte. Ein ruhiges Kleinod ist der Jimsmith Lake Provincial Park, wo Sie am gleichnamigen See sogar einen Sandstrand finden können.
Campingmöglichkeit: z.B. Jimsmith Lake Campground
13. Tag (Do 16.06.16) Waterton Lake
Der Waterton Lakes National Park befindet sich direkt an der kanadisch-amerikanischen Grenze. Besonderes Merkmal des Parks ist der plötzliche Übergang von Albertas flacher Prärie zum Hochgebirge der Rocky Mountains und dem daraus resultieren einzigartigen Landschaftsbild. Nach Ihrer Ankunft bietet sich für den Abend noch ein kleiner 1,5-Kilometer (einfache Strecke) langer Spaziergang zum Bear Hump an, von dem Sie einen der besten Blicke über den Waterton Lake genießen können.
Campingmöglichkeit: z.B. Crandell Mountain Campground
14. Tag (Fr 17.06.16) Calgary
Die bekannteste Stadt der Provinz Alberta lockt mit einer modernen Innenstadt und dem ewigen Cowboy-Flair. Einmal im Jahr treffen sich hier Cowboys aus dem ganzen Kontinent, um das wahrscheinlich bekannteste Rodeo -die Calgary Stampede- zu veranstalten. Der Kontrast zwischen traditioneller Rinderzucht mit Landwirtschaft und der modernen Metropole, die durch Öl zu Ansehen und Reichtum gelangt ist, macht den Reiz dieser Großstadt aus.
Campingmöglichkeit: z.B. Calgary West Campground
15. Tag (Sa 18.06.16) Calgary
Ihre Reise endet heute mit der Rückgabe Ihres Wohnmobils in Calgary. An der Station des Wohnmobilvermieters geben Sie das Fahrzeug ab. Achten Sie darauf, keine persönlichen Gegenstände im Fahrzueg zurückzulassen.

Die Ermittlung der Kartenanzeige, sowie die Berechnung der Entfernungen erfolgt voll automatisch.
Es kann vorkommen, dass die Anzeige falsch oder ungenau ist. Die Trans Canada Touristik TCT GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Anzeige. Eine Haftung ist ausgeschlossen. Der Routenvorschlag wurde von uns nach unserem Ermessen auf Erfahrungswerten erarbeitet. Beachten Sie bitte, dass nach persönlicher Vorliebe, Zeitplanung, Witterung o.ä. ein für den einzelnen Kunden sinnvoller Verlauf anders aussehen kann. Wenn Sie Zweifel haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich von uns beraten.
Beachten Sie bitte weiterhin, dass im angebotenen Wohnmobil die dort angegebenen Freikilometer inklusive sind. Sollte Ihre Reiseverlauf eine größere Strecke erfordern, so aktualisieren Sie bitte das Angebot und wählen die entsprechend benötigten Freikilometer. Berücksichtigen Sie hier bitte auch die Umwege und Abstecher, die sich aus Ihrer Reiseplanung ergeben.
Gebühren für Straßenmaut, Fähren, Nationalparks, Kraftstoff, Parken, Campingplätze etc. sind in den Wohnmobilangeboten nicht eingeschlossen.